Nach Vorabklärungen, wer mit den Junioren C an die Meisterschaftsrunde gehen kann, besammelten sich 4 Junioren C, ein Junior D und Roger Hänsli als Ersatztrainer für Marc Sieber und Fabian Winistörfer um 07.30 Uhr im Mitteldorf Derendingen. Von dort aus ging die Fahrt Richtung Emmental nach Hasle-Rüegsau.

Das erste Spiel um 09.00 Uhr wurde gegen Black Creek Schwarzenbach ausgetragen. Der Gegner trat mit 10 Spielern an. So war von Anfang an klar, dass dieses Spiel mit viel Laufbewegungen verbunden sein wird. Die Frage war, ob unsere vier guten Feldspieler 40 Minuten mithalten können. Das scheinbar Unmögliche wurde bravourös gemeistert. Dies gelang durch die Hervorhebung der Schwächen der gegnerischen Mannschaft. Mit einer Raumdeckung unsererseits wurden die Black Creeks einer ungewohnten Situation ausgesetzt. So konnten wir den Schuss und den Pass stören. Hinzu kam, dass der Torhüter unsere Schüsse nicht immer abfangen konnte. Der Spielverlauf war in Folge mehr oder weniger ausgeglichen. Manchmal konnte man in Führung gehen, dann mussten wieder Tore aufgeholt werden. In der Pause stand auf der Anzeigetafel eine 5:3 Führung für Black Creek Schwarzenbach. Kurz nach der Pause musste Derendingen in nur kurzer Zeit drei schöne Tore von Black Creek Schwarzenbach einstecken. Davon liessen sich die kämpferischen Junioren nicht unterkriegen und versuchten in den letzten 10 Minuten des Spiels den Gegner nochmals unter Druck zu setzen. Dies gelang auch, jedoch reichte es schlussendlich nicht ganz. Das Spiel ging mit 6:9 an Black Creek Schwarzenbach verloren.

class="MsoNormal" />Der Gegner des zweiten Spiels waren die Tigers aus Zäziwil. Die Mannschaft spielte sehr gut und vermochte uns mehr unter Druck zu setzen. Ihre Schüsse und Pässe waren gefährlich. Sie spielten meist durch die Mitte oder schossen aus dem Rückfeld. In diesem Spiel versuchte man, durch eine kompakte Verteidigung und Verhinderung der Pässe durch die Mitte, Gegentore zu vermeiden. Meist klappte dies, ganz unter Kontrolle hatte man die Gegner jedoch nie. Die Kräfte der nur gerade 4 Feldspieler waren gegen Schluss des zweiten Matches verständlicherweise am Ende. So bekam man leider noch einige Tore. Grundsätzlich war aber das Spiel sehr gut und umkämpft. Das Endresultat des Spiels war 6:13.</p> <p> </p> <p class="MsoNormal">Fazit die"er Meisterschaftsrunde:<br /> Ich bedanke mich bei den 5 Junioren, die heute einen sehr grossen Einsatz gezeigt haben. Ihr habt zwei tolle Spiele gezeigt. Es war super und ihr könnt stolz auf euch sein. Weiter so!</p>""

SATUS Derendingen

 

Resultate

Herren KF 5. Liga SV Waldenburg Eagles III 4:6
Herren KF 5. Liga UHC Yardstix Walterswil 5:6
UHC Cornaux Herren KF 3. Liga 6:4
TV Bözingen Herren KF 3. Liga 1:6
Junioren A TV Flüh-Hofstetten-Rodersd. 5:0 ff
Junioren A Unihockey Mümliswil 5:1