Unser diesjährige Heimrunde stand auf dem Programm. Um 8.15 Uhr in der früh besammelte man sich in dem altehrwürdigen Mitteldorf, welche einem durch den rutschigen Boden und die kalten Temperaturen eher an ein Eisfeld als an eine Unihockeyhalle erinnerte. Krankheitshalber fiel Sandro Fuchser kurzfristig aus. Nick Hostettler wurde dadurch von seinem Helfereinsatz erlöst und als Verstärkung an Bord genommen.

UHC Yardstix Walterswil - Unihockey Derendingen II

Gegen Walterswil durften wir mittlerweile schon einige male antreten, daher konnten wir den Gegner einigermassen einschätzen. Früh mussten wir einen Dämpfer einstecken und lagen prompt mit einem Tor in Rückstand. Wir wussten darauf zu reagieren und konnten das Spiel relativ rasch drehen. Walterswil spielte gut mit und kam prompt zum Ausgleich. Auf die Pause hin konnten wir nochmals vorlegen. Pausenstand 4-2.

Die zweite Halbzeit legte schonungslos offen, wo die Schwächen von Derendingen lagen. Wir gestalteten das Spiel und konnten unsere Führung weiter ausbauen. Schon bald stand es 7-3 für die Heimmannschaft. Nun spielte Walterswil aggressiver und setzte uns unter Druck. Mit dieser Spielweise haben wir weiterhin extrem Mühe. Wir gaben das Spieldiktat komplett aus der Hand und liessen Walterswil wieder an einen Punktegewinn schnuppern. In den letzten Minuten nahm Walterswil zudem den Torhüter aus dem Spiel um so noch den Ausgleich zu erzwingen. Mit Müh und Not konnte man den 8-7 über die Runden bringen.

Erfolgreich für Derendingen: Dome (4x), Vögi (2x) Nick (2x)

SV Waldenburg Eagels II - Unihockey Derendingen II

Im Grunde könnte man den gleichen Spielbericht nochmals schreiben. Das zweite Spiel gestaltete sich ähnlich wie das erste Spiel. In der ersten Halbzeit spielte man relativ souverän auf. Waldenburg kam im Gegenzug nicht zu vielen Tormöglichkeiten. So stand es zur Pause komfortabel 4-1 für die Derendinger. Doch auch in diesem Spiel gab man das Spieldiktat wieder aus der Hand. Unglaublich aber wahr. Waldenburg konnte nach 13 Minuten auf 5-4 und eine Minute vor Schluss auf 6-5 aufschliessen. Auf den 6-5 Anschlusstreffer konnte in diesem Spiel jedoch mit einem sofortigen Treffer zum 7-5 reagiert werden. Durch diesen Treffer kam glücklicherweise nicht mehr die gleiche Spannung wie noch im ersten Match auf. Schlussresultat 7-5 für Derendingen.

Erfolgreich für Derendingen: Kusi (3x), Jan, Mosi, Nick, Kusi

------

Nach dem Spiel traf man sich bei Vögi ein, um die Heimrunde beim gemeinsamen Spaghetti essen (und Schokoladecreme) auszuklingen.

 

Zudem gilt es nun, sich auf die nächsten zwei Runden vorzubereiten, in welcher man 2x gegen den Leader und 1x gegen den Verfolger spielt.  

SATUS Derendingen

 

Resultate

Herren KF 5. Liga SV Waldenburg Eagles III 4:6
Herren KF 5. Liga UHC Yardstix Walterswil 5:6
UHC Cornaux Herren KF 3. Liga 6:4
TV Bözingen Herren KF 3. Liga 1:6
Junioren A TV Flüh-Hofstetten-Rodersd. 5:0 ff
Junioren A Unihockey Mümliswil 5:1